Kirchenzeitung

Ad Fontes International

Zeitschrift für Theologie, geistliches Leben und christliche Kultur

 

Aktuelle Ausgabe Ältere Ausgaben Themen & Rubriken

 

 

 

Willkommen bei Ad Fontes International

Seit 2012 begleitet die Zeitschrift kirchliche und theologische Entwicklungen aus altkatholischer Perspektive. Das Blatt orientiert sich an der alten und ungeteilten Kirche des ersten Jahrtausends gemäß des bekannten Leitspruchs des Vinzenz von Lerin:

"Quod ubique, quod semper, quod ab omnibus creditum est."

(Was überall, immer und von allen geglaubt wurde)

Gemäß der altkatholischen Reformanliegen, zu den Ursprüngen der Kirche zurückzukehren, besteht ein besonderes Interesse an biblischer Theologie und der Theologie der Kirchenväter. Aus den lebendigen Quellen des Ursprungs gespeist, entfaltet sich ein breites theologisches und spirituelles Panorama, welches sich vor allem mit ekklesiologischen und liturgiewissenschaftlichen Fragen befasst.

Als Blatt mit altkatholischer Perspektive werden Geschichte und Gegenwart dieser kirchlichen Bewegung stets liebevoll und zugleich kritisch (im Sinne eines "sentire cum ecclesia") begleitet.

So sehr das Blatt auch im Katholizismus verwurzelt ist, weiß es sich doch stets der ökumenischen Theologie verpflichtet.

 

 

Christ-Katholische Kirche in Deutschland